Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Team

Jens Heidingsfelder (MSc)

 
Jens Heidingsfelder (MSc) – Research associate
Room:    FG.1.035
Phone:  0911/5302-628
E-Mail:    jens.heidingsfelder@fau.de 

Publications

Jens Heidingsfelder is a member of the Chair of Corporate Sustainability Management since October 2015. He is involved in research and teaching activities at the chair with a focus on Sustainability Management, Governance for Sustainability and Corporate Social Responsibility (CSR). As a lecturer, Jens Heidingsfelder teaches the tutorial course “Introduction to corporate sustainability management” and gives an interdisciplinary seminar on open innovation for sustainability challenges (“interdisciplinary innovation lab”). The research fields of his PhD thesis include sustainability standards and labels, sustainable supply chain management, governance mechanisms, multi-stakeholder initiatives, extractive industries, alliances and network theories.

Career

  • since 10/2015: Research associate (50%), lecturer and doctoral student at the Chair of Corporate Sustainability Management (School of Business and Economics) at Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nürnberg
  • 06/2015-10/2015: Internship at the German Development Agency, GIZ, in the division “Rural Development and Agriculture” (Eschborn)
  • 01/2015-05/2015: Research assistant at the German Federal Environment Agency (Umweltbundesamt), in the division “Resource Conservation, Material Cycles, Minerals and Metal Industry” (Dessau-Roßlau)
  • 08/2013-06/2015: International Master’s Program in Environmental Studies and Sustainability Science (Master of Science) at Lund University, Sweden
  • 10/2009-08/2013: Bachelor of Science in Management of Renewable Energies, University of Applied Sciences in Freising
  • 2011-2015: Various internships at Fraunhofer Centers: Fraunhofer Institute for Solar Energy Systems (Freiburg), Fraunhofer Center for Sustainable Energies (Boston, USA), Fraunhofer International Business Development team Asia (Munich) and Fraunhofer Representative Office (Bangalore, India)

Awards and Scholarships

2010-2015: Scholarship from the Heinrich-Böll foundation, the Green Political Foundation in Germany

Courses at the FAU Erlangen-Nürnberg

  • Tutorial course “Introduction to Sustainability Management”
  • Seminar “interdisciplinary innovation lab” (together with Peter Wehnert)
  • Seminar “Social entrepreneurship in theory and practice – in cooperation with a real-live partner organization” (together with Prof. Dr. Markus Beckmann and Dr. Anica Zeyen)

Supervised theses (co-supervision with Markus Beckmann or Dimitar Zvezdov)

C. Baier, SoSe 2017
A Path towards Secure and Sustainable Value Chains – How to Foster the Integration of Security and Sustainability Concepts through Collaboration and Organizational Learning in Global Value Chains

L. Franz, SoSe 2017
Auf dem Weg zur Fairtrade-Stadt – Zertifizierung nach “Schema F”

M. Kalaycioglu, SoSe 2017
Nachhaltiger Luxus? – Herausforderungen an Schmuckunternehmen, insbesondere bei der Gestaltung des Nachhaltigkeitsmarketings für faires Gold

T. Rehle, SoSe 2017
Alles grün im Allgäu? Eine auf Nachhaltigkeit fokussierte Analyse der unterschiedlichen Nutzungsweisen einer Dachmarke durch Unternehmen aus dem Allgäuer Tourismussektor

H. D. Chau, WS 2016/17
Siegel oder nicht Siegel, das ist hier die Frage – Der Einfluss von Nachhaltigkeitssiegeln beim Kauf von (Natur-)Kosmetikprodukten

K. Kapp, WS 2016/17
“Auf der Suche nach dem Sinn” – Nachhaltigkeitsorientiertes Employer Branding zur Mitarbeitergewinnung innnerhalb der Generation Y

L. Niepelt, WS 2016/17
Sustainability en vogue – Nachhaltigkeit als marketingstrategischer Managementfaktor im internationalen Fashion Business (in Ko-Betreuung mit Dimitar Zvezdov)

A. Birke, SoSe 2016
Umweltmanagementsysteme in kleinen und mittleren Unternehmen zur Erreichung von strategischen Zielen

T. Dürnberger, SoSe 2016
Wie nutzen Biolebensmitteleinzelhändler Facebook, um eine glaubwürdige CSR Kommunikation für Konsumenten zu führen?

M. Glocker, SoSe 2016
Kooperationen zwischen Textilunternehmen und externen Recyclingpartnern – Multiple Fallstudien zur Kooperation zwischen I:CO und seinen Partnerunternehmen

P. Heneka, SoSe 2016
Wenn Drachen fliegen und Elefanten laufen wollen. CSR-Maßnahmen deutscher Unternehmen in Hinblick auf Mitarbeiterbindung und im Vergleich zwischen China und Indien

F. Lüders, SoSe 2016
Das Korn wächst nicht vom Geld allein: Die Rolle von Mikrofinanzangeboten zur Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft in den Ländern des globalen Südens unter Berücksichtigung lerntheoretischer Aspekte

J. Piringer, SoSe 2016
Es liegt in der Natur der Lieferkette. Chancen und Herausforderungen im Supply Chain Management der Naturkosmetikindustrie im Hinblick auf Nachhaltigkeit

L.-P. Rath, SoSe 2016
Immigranten, die gefragten Mitarbeiter von Morgen? Eine konzeptionelle Analyse, der Effekte von ausgewählten betrieblichen Integrationsmaßnahmen, auf das Sozial- und Humankapital von Immigranten

B. Türkoglu, SoSe 2016
Slow Fashion – Die nachhaltige Alternative zur Massenware? Eine Analyse der alternativen Produktionsvorgänge und Green Marketing Aktivitäten im Slow Fashion Sektor

L.  C. Vollmer, SoSe 2016
Zurück zu den “Wurzeln” – regionale Lebensmittel und deren Vermarktung

A. Gerber, WS 2015/16
Der Einfluss des Staates als Impulsgeber auf die Governanc GAP im Bereich der Textilindustrie. Eine Untersuchung am Fallbeispiel Textilbündnis

J. Sassenhausen, WS 2015/16
Das Potential der Sharing Economy für mittelständische Unternehmen auf dem Prüfstand. Inwiefern können KMUs (am Beispiel von Unternehmen der Lebensmittelbranche) die Möglichkeiten der Sharing Economy für sich nutzen, um nachhaltiger zu wirtschaften?

I. Stöcklen, WS 2015/16
Volunte(er)/(am)ing: Wie kann durch Corporate Volunteering Maßnahmen die interkulturelle Kommunikation in multikulturelle Teams gefördert werden

K. Wranik, WS 2015/16
Herzberg revival, state of the art, individual based Flexible Work Arrangements